Route aktuell

Letzter Standort:

 

Simbabwe 20.08. bis 22.09.2021

Simbabwe  ist zwar grundsätzlich teuer (siehe Dieselpreis), aber trotzdem war es am Ende im Durchschnitt ähnlich wie die anderen Länder.

  • Wir haben 33 Nächte in Sambia verbracht und davon leider nur 2 mal wild gestanden.
  • 4.733 gefahrene Km
  • 523 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 1,11 €
  • Wir sind an 43 Polizeikontrollen vorbei gekommen und mussten 1 x unsere Papiere zeigen und 9 x anhalten um Fragen zu beantworten 😊. Dafür dass Einheimische in Zimbabwe eigentlich derzeit nicht reisen dürfen, war es sehr entspannt.

Sambia 08.07. bis 20.08.2021

Sambia war unser Land, man konnte gut wild übernachten, der Diesel war günstig und es gab kaum Polizeikontrollen.

  • Wir haben 43 Nächte in Sambia verbracht und davon 8 mal wild gestanden.
  • 4.837 gefahrene Km
  • 622 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0,67 €

Tansania II 11.06.  bis 08.07.2021

  • Wir haben 27 Nächte in Tansania verbracht und 3 mal wild übernachtet
  • 4.024 gefahrene Km
  • 496 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0,80 €
  • Wir sind an 118 Polizeikontrollen vorbei gekommen und wurden 7 mal angehalten. Wenn man bedenkt, dass wir einige Ruhetage hatten und bei unserem ersten viel längeren Aufenthalt „nur“ an 115 Kontrollen vorbeigekommen sind, hat sich hier nichts verändert. Aber es wollte uns keiner mehr eine Verkehrswidrigkeit anhängen, sondern alle hießen uns nur herzlich willkommen. Vielleicht hat die neue Präsidentin hier doch schon interveniert!?
  • Über Corona wird jetzt öffentlich gesprochen und Masken empfohlen, aber eine wirkliche Veränderung konnten wir seit März nicht feststellen.

Uganda 02. bis 11.06.2021

  • Wir haben leider nur 9 Nächte in Uganda verbracht
  • 1.308 gefahrene Km
  • 150 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0,80 €
  • Wir sind an 39 Polizeikontrollen vorbei gekommen (an eigentlich nur 4 Fahrtagen) und wurden 4 mal angehalten. Eine rote Ampel in Kampala mussten wir weg diskutieren, aber eigentlich wurden wir die ersten Tage immer durch gewunken und wurden erst am letzten Tag gefragt: woher wohin….

Kenia 24.03. bis 02.06.2021

  • Wir haben 70 Nächte in Kenia verbracht, davon 4 Nächte „wild“ übernachtet
  • 7.173 gefahrene Km
  • 879 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0,85 €
  • Das zählen der Polizeikontrollen haben wir irgendwann eingestellt, da uns alle nur nett durch gewunken haben 😊
  • 10 besuchte Nationalparks

Tansania 29.01. bis 24.03.2021

  • Wir haben 55 Nächte in Tansania verbracht, davon 3 Nächte „wild“ übernachtet (ein traumhafter Platz war dabei 😊)
  • 3.985 gefahrene Km
  • 507 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0,70 €
  • Wir sind an 115 Polizeikontrollen vorbei gekommen und wurden 20 mal angehalten. Ein besserer Schnitt als in Mosambik 😊. Eine Strafe von ca. 11 € war dabei und 2 x mal konnten wir die Strafe „wegdiskutieren“, allerdings wollte uns der eine Polizist in Tanga auch gleich vor Gericht bringen….
  • Wir aßen in Tansania ungezählte Kilos an Cashewnüssen und Ananas ;-).

Mosambik 07. bis 29.01.2021

    • Wir haben 23 Nächte in Mosambik verbracht, davon nur 2 Nächte „wild“ übernachtet
    • 3.768 gefahrene Km
    • 420 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0,69 €
    • Wir sind an 75 Polizei- oder Militärkontrollen vorbei gekommen und wurden 27 mal angehalten. Nur 2-mal wollte man unsere Papiere sehen, aber immer wurden wir nach Getränken gefragt. Ein lächelndes Nein war aber stets OK und wir durften weiter fahren 😊

Südafrika 09.12.2020 bis 07.01.2021

  • Wir haben 29 Nächte in Südafrika verbracht, davon leider nur 1 Nacht „wild“ übernachtet
  • 5.952 gefahrene Km
  • 779 Liter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0.76 €
  • In der kurzen Zeit wurde uns 1 Cocktail und 1 Bier einfach mal auf dem Campingplatz vorbei gebracht, 2 x durften wir uns im Gewächshaus des Besitzers bedienen und eine Übernachtung wurde uns geschenkt 😊

Namibia 09.10. bis 09.12.2020

  • Wir haben 61 Nächte in Namibia verbracht, davon 19 „wild“ übernachtet.
  • 11.738 gefahrene Km
  • 1.485 Lieter Diesel getankt zu einem durchschnittlichen Preis von 0,65 €.
  • Ein korrupter Polizist, der uns ca. 15 € gekostet hat.

 

 

08.10. bis 09.10.2020
Hamburg – Frankfurt – Windhoek